Schützenverein Seifersbach

 

 SV 1809 Seifersbach e.V.

 

Schützenverein Seifersbach

 

Ja, es ist schon wieder vorbei. Es sind ein paar neue aber auch viele bereits bekannte Gesichter dabei gewesen.
Aber der Reihe nach.

klick zum vergrößern

Anreise war am Freitag, den 25.06.2010.
Nach der Begrüßung wurden bei strahlendem Sonnenschein die Zelte aufgebaut.

Zur offiziellen Eröffnung des Jugendcamps kamen der Bürgermeister der Gemeinde Rossau Herr Dietmar Gottwald, sowie der Vereinsvorsitzende
 des Schützenverein 1809 Seifersbach e.V. Herr Hanno Junghans vorbei.

klick zum vergrößern
klick zum vergrößern

Sie konnten sich vom bereits regen Treiben auf dem Schützenplatz überzeugen.

Nach der Ansprache gab es die erste Stärkung, wobei sich unsere anwesenden Mädels etwas einfallen ließen.

Nach einem kleinen Lagerfeuer in der Feuerschale ließen wir den Tag ruhig ausklingen, denn am nächsten Morgen sollte es schon früh wieder losgehen.

klick zum vergrößern

Überpünktlich war die Bundeswehr zur Stelle, was bei der Jugend für Begeisterung sorgte. Unsere Paten-
kompanie die Stabskompanie Panzergrenadierbrigade 37 „Freistaat Sachsen“ aus Frankenberg begleitete uns über das gesamte Jugendcamp hinweg.

An Sie sei ein großer Dank ausgesprochen.
Im Besucherbergwerk „Alte Hoffnung“ Erbstollen e.V. im OT Schönborn –Dreiwerden angekommen, fuhren wir in 2 Gruppen gegen 10.00 Uhr in den Stollen ein. Diese Besichtigung dauerte ca. 2 Stunden und war für alle ein Erlebnis. Danach wanderten wir ein Stück bis zur Gaststätte „Im Steingarten“ in Dreiweiden, wo wir uns bei Pommes und Wiener für den noch anstehenden Nachmittag stärkten.
Wieder zurück im Jugendcamp bekamen wir alle unser diesjähriges Jugendcamp-T-Shirt. Damit ging es auf den Festplatz zum Seifersbacher Schützenfest, wo der neue Schützenkönig bereits ermittelt wurde. Auf dem Festplatz hatte die Jugend Zeit sich umzuschauen und an der einen oder anderen Attraktion teilzunehmen.

klick zum vergrößern
klick zum vergrößern

Am späten Nachmittag als wir wieder im Jugendcamp angekommen sind, konnten wir uns auch über den Besuch des Kreisschützenmeisters Herrn Matthias Heyne vom SSK III freuen.

Zum Abendbrot gab es diesmal gegrilltes.
An diesem Abend nahmen wir noch am Fackelumzug
mit anschließendem Feuerwerk teil.

Danach ließen wir den Abend am Lagerfeuer mit Knüppelkuchen ausklingen.

klick zum vergrößern

Am nächsten Morgen wurde kräftig gefrühstückt, denn es ging zum Festumzug durch Seifersbach,
wieder bei strahlender Sonne
.

Auf dem Festplatz angekommen warteten wir auf die Gulaschkanone mit dem Mittagessen. Gegen 13.00 Uhr ging es zurück ins Jugendcamp zum Zeltabbau. Nun waren die 3 tollen Tage leider schon vorbei.
Die Betreuer führten während des Camps einen sehr regen Informationsaustausch über die Möglichkeiten der Gestaltung der Jugendarbeit durch.
In der Hoffnung das es allen sehr gefallen hat,
sag ich Tschüss und „Gut Schuss“ bis zum nächsten Mal.

René Lang
Jugendleiter SV1809 Seifersbach e.V.

PS: Allen Helfern und Unterstützern noch einmal einen herzlichen Dank.

nach oben